Mon-Sat: 8.00-10.30,Sun: 8.00-4.00
ANIMA MUNDI International Festival of Sacred Music Pisa – 15 September – 1 Oktober 2010 | Reisen einfach
Home » Uncategorized  »  ANIMA MUNDI International Festival of Sacred Music Pisa – 15 September – 1 Oktober 2010 | Reisen einfach
ANIMA MUNDI International Festival of Sacred Music Pisa – 15 September – 1 Oktober 2010 | Reisen einfach

Kommt zu zehnte Ausgabe des International Festival of Sacred Music "Anima Mundi", Abbiati italienischen Critics Award. Anfang Orte einzigartige und reiche Geschichte, der Kathedrale und den monumentalen Friedhof von Pisa, Musik erhält eine zusätzliche Bedeutung, geistige und emotionale, und bekräftigt seine Ausdruckskraft, die Wahrheit der Sprache, angehört und die er kennt uns einen Anteil.
Von 15 September 1 sieben Übernachtungen im Oktober dass mit großen internationalen Künstlern und der Öffentlichkeit Einzelne musikalische Veranstaltungen, speziell für die Ernennung der Piazza dei Miracoli entworfen. Die Anima Mundi Festival wird von der Oper des Primas Pisana organisiert, mit der wertvollen Unterstützung der Fondazione Cassa di Risparmio di San Miniato, der Gemeinde und der Provinz Pisa, Katholische Insurance Company und Gi Group SpA. und im fünften Jahr wird von Sir John Eliot Gardiner geleitet. Wie im vergangenen Jahr alle Kostenlose Konzerte eingeplant wird und Eintrag Coupons werden etwa zwei Tage vor jedem Konzert erhältlich.

Sir John Eliot Gardiner für die Bearbeitung 2010 hat eine Programm durch fünf Jahrhunderte geistlicher Musik, ein Steig Meisterwerke, News, wiederentdeckt, der Lage, die neue Formen des Ausdrucks und künstlerischen Ergebnisse sagen, Vesper der Jungfrau von Claudio Monteverdi (Verbindungen in 1610), den jungen Jerome Deraco Spur, Gewinner des 2010 Kompositionswettbewerb von Anima Mundi organisiert.

In den sieben Veranstaltungen, die von der Entwicklung 15 September 1 Oktober, Tribut an die Jubiläen von einigen großen italienischen Komponisten - mit Claudio Monteverdi, Carlo Gesualdo, Giovan Battista Pergolesi, Bernardo Pasquini, Luigi Cherubini - verbindet die Werke von Johann Sebastian Bach, Igor Strawinsky, Sergej Rachmaninow. Bach spricht mit seinem Zeitgenossen, den er sehr bewunderte Pergolesi, Strawinsky war durch die Persönlichkeit von Gesualdo inspiriert und liefert die persönlichen Barockmusik am Horizont der Moderne.

Programm:

15 September
Pisa, Dom
G. B. Pergolesi, JSBach, T. Merula John Eliot Gardiner, Direktor

Englisch Baroque Soloists

17 September Pisa, Dom

c. Monteverdi, Vesper der allerseligsten Jungfrau für nur, Chor und Orchester (1610)

Der Monteverdi Choir Englisch Baroque Soloists, Seine Majestät Sagbutts & Cornetts

John Eliot Gardiner, Direktor

18 September Pisa, Monumentalfriedhof

p. Maxwell Davies, Der Jongleur von Notre Dame

Die Musiker der Santissima Annunziata Matilda Cappelletti, Regisseur

Guido Corti, Koordination und Leitung

21 September Pisa, Monumentalfriedhof

Für 250 Jahre nach der Geburt von Luigi Cherubini

Quartett Savinio

Cherubini Harmony

25 September Pisa, Dom

in. Strawinsky, c. Gesualdo

In allen Labyrintho, Walter Testolin, Direktor

Italienisch Jugendorchester, Nicola Paszkowski, Direktor

29 September Pisa, Dom

T. Kverno, G. Deraco, B. Pasquini

Musicanova Coro di Roma, Fabrizio Barchi, Direktor

Capella Tiberina, John Caruso, Direktor

01 Oktober Pisa, Dom

S. Rachmaninow, Vesper für Chor a cappella op.. 37

Cappella russischen Staates in Moskau

Valery Poliansky, Direktor

Weitere Informationen: Tel.:050 835029/11

E-Mail: animamundi@opapisa.it


Website: www.opapisa.it